Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 1203

Info: Diese Fahrt ins mittelalterliche Soest startet am frühen Nachmittag. Es gibt Vieles, was die Stadt an der Börde zu bieten hat: herausragende Baudenkmäler aus Grünsandstein, einen fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtwall, romantische Gassen, schmucke Fachwerkzeilen und eine bedeutende Vergangenheit. Nach der Ankunft begeben sich die Teilnehmer auf eine erste Erkundungstour durch die Altstadt, wo fachkundige Stadtführer (2 Gruppen) die historische Entwicklung der Stadt erläutern und auch auf die sakrale und moderne Kunst eingehen. Und so manches augenzwinkernd erzählte Anekdötchen und Histörchen gehört selbstverständlich auch dazu. Anschließend kann jeder auf eigene Faust ein bisschen in der malerischen Altstadt schlendern. Um 18 Uhr sind zum zünftigen Abendessen Plätze reserviert im "Pilgrim-Hius an Sünte Jaokops-Paoten", dem nachweislich ältesten Gasthaus Westfalens, das dem heiligen Jakobus geweiht ist, dem Schutzheiligen der Wanderer. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass mit dem Bau des Hauses aus Grünsandstein 1294 begonnen wurde! Es unterstand dem Kloster Paradiese vor den Toren Soests, das durch Grimmelshausens "Simplicius Simplicissimus" berühmt wurde. Auch als die Ordensleute von weltlichen Wirtsherren abgelöst wurden, behielt das Haus seinen Ruf als Gaststätte gediegener Eigenart und das bis heute.
Anmeldung ab 6. Mai 2019 möglich.

Gebühr: 20,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 06.07.2019 14:00 - 20:30 Uhr   Studienfahrten / Exkursionen



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456 789
1011121314 1516
17 181920212223
2425 26 2728 2930

Juni 2019



Qualitätssiegel


Werbepartner


Bildung in öffentlicher Verantwortung