Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 2402

Info: Im Licht der Sonne des Mittelmeeres revolutionierten Henri Matisse und André Derain zu Beginn des 20. Jh. in dem südfranzösischen Fischerdorf Collioure die Malerei der Moderne. Die leuchtenden, expressiven Farben und die vereinfachenden Formen ihrer Bildkompositionen entwickelten eine derartige visuelle Sprengkraft, dass die Gruppe fortan "Fauves" - "Die Wilden" genannt wurde. Das Picasso-Museum präsentiert rund 70 hochkarätige Werke von Malern wie Henri Matisse, André Derain, Georges Braque, Kees van Dongen, Maurice de Vlaminck und Othon Friesz, die mit ihren Gemälden das Pariser Publikum in einen fauvistischen Farbrausch versetzten.
Die Ausstellung spiegelt die Bewunderung der Fauvisten für Künstler wie Paul Gauguin und Georges Seurat und erörtert die Entwicklung der Farbmalerei der Moderne. Vom Post-Impressionismus des 19. Jh. führt sie über den Kubismus zur Klassischen Moderne der 1920er- bis 1930er-Jahre. Alle Exponate werden im Picasso-Museum erstmalig in Deutschland präsentiert. Die Fahrt findet mit der Bahn statt (Gruppenkarte) und es müssen ausgiebige Fußwege zurückgelegt werden. Der endgültige Preis richtet sich nach der Personenzahl und wird in der Lokalpresse bekannt gegeben.

Gebühr: auf Anfrage

Datum Zeit Straße Ort
Do. 07.11.2019 13:00 - 18:00 Uhr   Studienfahrten / Exkursionen



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
23 4 56 78
9 1011 12131415
16 17 1819202122
23242526272829
3031     

Dezember 2019



Qualitätssiegel


Werbepartner


Bildung in öffentlicher Verantwortung