Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

A1701 Bangkok und Manila - Asien Teil 3

Der eigentliche Name von Bangkok ist 169 Buchstaben lang und somit der längste Ortsname einer Hauptstadt weltweit. Bangkok bildet das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Königreichs Thailand mit allen typischen Problemen einer Metropole von 15 Millionen Einwohnern: Extreme Luftverschmutzung, schwere Überschwemmungen, blutige Unruhen und ein kürzlicher Militärputsch lassen die Bewohner nicht zur Ruhe kommen. 400 Tempelanlagen, darunter der Große Palast geben ein großartiges Zeugnis von der Kultur des Buddhismus ab. In diesem kulturellen Umfeld ein international anerkanntes Kontrollsystem für den globalen Handel aufzubauen, war eine starke Herausforderung für die Projektgruppe um Entwicklungshelfer Kindler.
Er berichtet sodann über seine Erfahrungen in der Republik der Philippinen, welche aus 7641 Pazifikinseln mit 110 Millionen Einwohnern besteht. Wie in Bangkok wohnen die 23 Millionen Einwohner der Hauptstadt Manila nur wenige Meter über dem Meeresspiegel und sind massiv vom Klimawandel bedroht. 2009 stand 80 % der Stadt Manila unter Wasser, 350 Menschen starben.

Kursort

Seminarraum 1

Bahnhofstraße 8
59368 Werne


Termine

Datum
1. Termin am 18.08.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ort: Bahnhofstraße 8, Altes Amtsgericht, Seminarraum 1