Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 1101

Info: Der junge Joseph Goebbels befand sich zu Beginn der 20er Jahre in einer persönlichen Krise, die er mit dem Schicksal Deutschlands verknüpfte. Als Akademiker und Literat glaubte er sich nämlich zu Höherem berufen. Sein Aushilfsjob in einer Bankfiliale befriedigte seine künstlerischen und journalistischen Ambitionen ebenso wenig wie seine zahlreichen Liebschaften. Erst als Goebbels für sich das Judentum als Feindbild und Hitler als Heilsbringer "erkannte", wurde er zum Nationalsozialisten. Gemäß seiner neuen Heilslehre, konnte das Gute (= die Deutschen) nur erlöst werden, in dem es das Böse (= das Judentum) vernichtete.
Wie Goebbels zum antisemitischen und rassistischen Denken kam, wird mit Hilfe von Film- und Textdokumenten skizziert.

Gebühr: 5,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 28.01.2019 18:00 - 20:00 Uhr Bahnhofstraße 8 Altes Amtsgericht, Seminarraum 1



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456 789
1011121314 1516
17 1819 20212223
2425 26 2728 2930

Juni 2019



Qualitätssiegel


Werbepartner


Bildung in öffentlicher Verantwortung